Direkt zum Inhalt springen

2. Obergeschoss

Der Thurgau einst
Im 2. Stock gibt der Ausstellungsraum «Der Thurgau einst» Einblick in die Jahrmillionen alte Naturgeschichte des Thurgaus und zeigt Fossilien und urzeitliche Funde aus dem Kanton.

Baumeister Biber
Im Zentrum des Raums «Baumeister Biber» steht die lebensechte Nachbildung eines Biberbaus. Anhand vielfältiger Objekte ist die spannende Lebensweise und die bewegte Geschichte dieses beeindruckenden Tieres ausführlich dargestellt.

Tarnen & Warnen
Im Raum «Tarnen & Warnen» verstecken sich so einige Tiere, andere drohen lautstark oder mit einem Bluff.

Insekten, Leben im Ameisenstaat
Ein Höhepunkt im Museum ist die Ameisenarena mit einem lebenden Waldameisenvolk im Raum «Insekten, Leben im Ameisenstaat». Die Wand mit 900 im Thurgau heimischen Insektenarten, die unter der Lupe betrachtet werden können, zeigt die vielfältige Insektenwelt des Thurgaus.

Tiere blicken
In diesem Raum erhalten die Tierpräparate des Naturmuseums ihre Sprache zurück. Zauberhafte Bilder der Tiere werden von ihren vielfältigen, mitunter überraschenden Stimmen begleitet.